Zähneknirschen


Jahrelanges nächtliches Zähneknirschen mit Abnutzung der Zahnsubstanz belasteten einen Klienten so stark, dass selbst der Zahnarzt ratlos war.


Wir fanden in einer kinesiologischen Sitzung die „Beißkonflikte“ in einer früheren beruflichen Situation, die bis heute noch nicht verarbeitet waren. Wir gingen nochmal in die Ereignisse mit den damit verbundenen Personen und lösten die „nicht ausgesprochenen“ Worte sowie die Verletzungen mit verschiedenen Techniken der Kinesiologie.


Nach einer Woche kam die Bestätigung: Das Zähneknirschen hatte komplett aufgehört, auch der Zahnarzt war zufrieden. Jetzt konnten die weiteren ärztlichen Maßnahme zur Stärkung der Zähne erfolgreich durchgeführt werden.